Masterthesis
Masterthesis

HR Competencies: Erweiterung des Modells von Dave Ulrich um IT-Kernkompetenzen
Die vorliegende Masterthesis entstand als Abschlussarbeit im Studiengang Arbeits- und Personalmanagement (Master) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Sie können hier verschiedene Versionen der Arbeit sowie die genutzten, digitalen Quellen herunterladen.

Die Arbeit steht unter CC-Lizenz Namensnennung Deutschland 3.0, Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen, das Werk kommerziell nutzen, allerdings bitte ich Sie um die Angabe des Autors und der Quelle (diese Homepage). Bitte beachten Sie zudem die Rechte der in der Arbeit zitierten Autoren.

Abstract
Die Rolle von HR als Business Partner ist noch weit davon entfernt, wirklich gefestigt zu sein. Oft mangelt es den Personalabteilungen noch an den notwendigen Kompetenzen. Das HR Competencies-Modell von Dave Ulrich bietet eine Übersicht der Rollen, die ein professionelles HR annehmen und ausfüllen soll. Allerdings berücksichtigt dieses Modell zu wenig die technischen Entwicklungen, besonders in den Bereichen Wissen, Lernen und Talente. Diese Bereiche haben große Schnittmengen, die sich durch den Einsatz moderner Systeme integrieren lassen. Einen Ansatz dafür bildet das „Social Business“ auf Basis des Social Media-Einsatzes im Unternehmen. Moderne Technologien helfen HR dabei, dem Ziel der Anerkennung als strategischer Partner näher zu kommen, u.a. auch durch eine bessere Messbarkeit des Wertbeitrags. Dafür sind in allen Rollen des HR Competencies-Modells IT-Kernkompetenzen notwendig, um die Technologien zu verstehen, sie richtig einsetzen zu können, ihre Einführung und ihren Betrieb zu begleiten und strategisch auf technologische Entwicklungen frühzeitig reagieren zu können. HR kann sich damit zum Treiber von Strategie und Innovationen entwickeln, anstatt bei diesen übergangen zu werden.
Druckversionen
Masterthesis Farbige Version (Druck)
Diese Version der Masterthesis empfiehlt sich für farbige Ausdrucke bzw. die Betrachtung am Mac.
Download (1,1 MB, PDF)
Masterthesis S/W Version (Druck)
Diese schwarz/weiße Version der Masterthesis empfiehlt sich für Ausdrucke am Laserdrucker bzw. in Vorbereitung für S/W-Kopien.
Download (0,9 MB, PDF)
Bildschirmversionen
Masterthesis Farbige Version (Bildschirm)
Diese Version ist für die Betrachtung am Windows-PCs optimiert, da sie anstatt der Schriftart "Helvetica Neue" die unter Windows verbreitetere "Helvetica" benutzt und daher angenehmer zu lesen ist.
Download (1,2 MB, PDF)
Masterthesis S/W Version (Bildschirm)
Schwarz/weiße Version der Masterthesis auf Basis von Helvetica.
Download (1,0 MB, PDF)
Digitale Quellen
Die verwendeten, digitalen Quellen als Download. (Passwort-geschützt)
Download (15,5 MB, ZIP)